Selbstanalyse richtig eingesetzt

Wie Ihr Eure Bewerbung mit Selbsanalyse erfolgreicher gestalten könnt

Mit Hilfe der Selbstanalyse schneller ans Ziel kommen

Für eine erfolgreiche Selbstanalyse ist es unerlässlich, sich folgende Fragen zu stellen: Was kann ich? Welche Schlüsselqualifikationen kennzeichnen mein persönliches Profil? Wohin will ich? Dabei zielt Ersteres auf die Analyse der eigenen Stärken und Schwächen ab.

Nur wer Klarheit über den eigenen Antrieb, die Werte und Wünsche hat, kann seine Ziele erreichen. Das gelingt mit einer ehrlichen und offenen Distanz zu sich selbst. Wir neigen dazu, Fehler bei anderen viel schneller zu erkennen als unsere eigenen. Manche Menschen sind zu sehr von sich selbst überzeugt und trauen sich viel mehr zu, als es ihre bisherigen Erfolge vermuten lassen. Andere wiederum sind genau das Gegenteil, sie meinen sie können nichts und werden es in ihrem Leben auch niemals zu etwas bringen. Beides wirkt sich meist nachteilig aus, es wird ein gesundes Mittelmaß gesucht.

Der Zusammenhang zwischen Selbstanalyse und Lebenslauf

Seien Sie ehrlich zu sich selbst, denn nur Kernkompetenzen, die sich anhand Ihres beruflichen wie auch privaten Lebens belegen lassen, sind für Ihre Bewerbung relevant. Die letzte Frage nach dem Wohin richtet den Blick auf Ihre Zukunft. Versuchen Sie, Ihren eigenen Weg zu erkennen und seien Sie mutig genug, diesen Weg einzuschlagen. Lassen sie sich nicht durch Rückschläge entmutigen. Denn eine Vision, die Balance zwischen Utopie und Realität, von der eigenen beruflichen Zukunft, ist Ihr Motor, um voranzukommen.

Wer eine Bewerbung schreibt, sollte nur Belegbares in seinem Lebenslauf auflisten. Denn nur was auch begründet ist, gilt als wahr oder absolviert. Außerdem sollte klar sein, dass keine falschen Tätigkeiten oder Ähnliches von sich behauptet werden dürfen. Es kommt nicht selten vor, das Arbeitgeber nach einem Zufallsprinzip überprüfen, ob Einzelheiten des Werdegangs der Wahrheit entsprechen. Sie rufen dafür beispielsweise den alten Arbeitgeber an, um sich zu erkundigen.

Unterstützung bei der Selbstanalyse bieten die örtlichen Arbeitsämter, Berufsinformationszentren sowie Personalberatungen. Weitere Anregungen finden Sie auch in Büchern, Zeitschriften und im Internet.



Worauf muss ich bei einer Bewerbung achten im Jahr 2020 achten?
Das Bewerbungsverfahren in diesem Jahr unterscheidet sich nicht sehr von denen der letzten Jahre. Auch die Formalitäten der Bewerbungsunterlagen, also Anschreiben und Lebenslauf, weisen keinerlei Unterschiede auf.

Benefits, Employer Branding und Co: Wie Arbeitgeber in der Krise um Talente werben
Benefits, Employer Branding und Co: Wie Arbeitgeber in der Krise um Talente werben Als Folge der Coronapandemie stieg die Arbeitslosenquote in Deutschland stark an. Dennoch haben Unternehmen es schwer, qualifiziertes Personal zu finden.
Sie befinden sich hier: Selbstanalyse - Bewerbungen im Test   (C28370)
Copyright © 2000 - 2021 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Stellenmarkt.de | 22.01.2021 | CFo: Yes  ( 1.464)