Berufswahl und erste Unternehmensauswahl

Über die Wichtigkeit der richtigen Berufs- und Unternehmensauswahl

Worauf es bei der Wahl ankommt

Ihr Ziel ist es sicherlich eine perfekte Bewerbung an Ihr Traumunternhemen zu schicken, zu überzeugen und anschließend den Job zu bekommen. Mithilfe unserer Bewerbungstipps, erhalten Sie eine Anleitung, um an Ihr Ziel zu kommen. Wenn Sie also vor der Wahl stehen und zwischen zukünftigen Berufen oder zukünftigen Unternehmen entscheiden müssen, kommt man oftmals ins Grübeln. In den letzten Jahren wurde herausgefunden, dass bei den meisten Menschen Interesse und Spaß an der Tätigkeit an erster Stelle stehen, gefolgt von netten Mitarbeitern und guten Aufstiegschancen. Eine zu lange Anfahrt ist oft der Grund, weswegen gegen eine Stelle entschieden wird. Bevor eine Ausbildung oder ein Job begonnen wird, empfehlen wir Probearbeitstage und Praktika, um sicherzustellen, dass Vorstellung und Realität zusammenpassen. Es passiert nicht selten, dass Bewerber eine Zusage erhalten und ohne Weiteres bei einem Unternehmen anfangen. Mit der Zeit stellt sich heraus, dass Tätigkeiten nicht mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmen. Man entwickelt Unzufriedenheit und kündigt im schlimmsten Fall seinen neu erlangten Job. All das kann verhindert werden, wenn anfangs weder an Bemühungen noch an Fragen gespart wird.

Nachdem Sie Ihren persönlichen Berufswunsch konkretisiert haben, sollten Sie damit beginnen, den Stellenmarkt nach für Sie interessanten Möglichkeiten zu sondieren. Welche Unternehmen kommen in Frage? Wie lange dauert meine Anfahrt? Haben ich gute Weiterbildungs- und Aufstiegschancen? Welches dieser Unternehmen bietet eine entsprechende Stellung?

Mit den richtigen Methoden ans Ziel kommen

Eine wichtige Lektüre ist auf jeden Fall der Wirtschaftsteil der regionalen, abhängig von Ihrer Mobilitätsbereitschaft, auch der überregionalen Tageszeitungen. Hier können Sie sich ein grobes Bild über die Branche sowie über einzelne Unternehmen verschaffen. Im Stellenteil finden Sie dann aktuelle Stellenausschreibungen, die meist auch auf den Internetseiten des jeweiligen Unternehmens zu finden sind.

Die Internetseite des Unternehmens liefert meist noch zusätzliche Informationen darüber, warum Jobsuchende sich ausgerechnet bei diesem Unternehmen bewerben sollten. Das können beispielsweise flache Hierarchien, ein internationales Team oder auch diverse Benefits sein. Ein gutes Beispiel ist die Sparheld International GmbH, die auf ihrer Karriereseite einen Überblick über den Bewerbungsprozess sowie über das Team und die Arbeitsatmosphäre bei Sparheld liefert. Hierzu betont Christian Hellrung, Geschäftsführer von u.a. Sparheld.de: „Mit unserer Über uns Seite zeigen wir nicht nur unseren Benutzern, dass hinter Sparheld.de echte Menschen stehen und tagtäglich viel Mühe in die Pflege unseres Portals stecken, sondern geben auch unseren Bewerbern/Bewerberinnen einen ersten Eindruck davon, wie sich unser Team zusammenstellt und wer (grob) welche Aufgaben in den einzelnen Abteilungen übernimmt. Auch war es uns bei der Neugestaltung unserer Job-Seite sehr wichtig, transparent aufzuzeigen, wie unser Bewerbungsprozess aussieht.“

Weitere nützliche Informationsquellen für Stellenangebote sind die Online-Datenbanken der Arbeitsämter, Fachzeitschriften, Online-Stellenbörsen und Personalberatungen und -vermittlungen. Personalberatungsfirmen arbeiten häufig im Auftrag von Unternehmen, indem sie für das Unternehmen den kompletten Bewerbungs- und Auswahlprozeß übernehmen und eine Vorauswahl an interessanten Bewerbern treffen. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie beispielsweise in den Bereich der Wirtschaft und Verwaltung wollen, zu dem Ausbildungsberufe wie Kauffrau/mann für Büromanagement oder Kauffrau/mann für Groß-und Außenhandel gehören, können Sie unter eine Beschreibung einsehen, ebenso wie andere Ausbildungsbereiche und die zugehörigen Ausbildungsberufe. Deshalb kann es für Stellensuchende durchaus sinnvoll sein, sich an eine Personalberatungsfirma zu wenden. Zusätzlich können Sie hier erfahren, wie realistisch Ihre eigenen Berufsvorstellungen sind und in wie weit diese am Arbeitsmarkt durchsetzbar sind. Falls ein Berufswunsch nicht umsetzbar ist, weil es Ihnen an Qualifikationen mangelt, erhalten Sie jede Menge an Angeboten über Bildungsseminare, in denen Sie sich weiterbilden können oder werden über realistische Alternativen aufgeklärt.



Worauf muss ich bei einer Bewerbung achten im Jahr 2020 achten?
Das Bewerbungsverfahren in diesem Jahr unterscheidet sich nicht sehr von denen der letzten Jahre. Auch die Formalitäten der Bewerbungsunterlagen, also Anschreiben und Lebenslauf, weisen keinerlei Unterschiede auf.

Die Fortbildung zum Industriefachwirt – Das kommt auf einen zu
Der geprüfte Industriefachwirt kann sein Wissen in den Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft anwenden und stellt das Bindeglied zwischen der Produktion und der Unternehmensleitung dar.
Sie befinden sich hier: Berufswahl und erste Unternehmensauswahl   (C28373)
Copyright © 2000 - 2020 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Stellenmarkt.de | 27.10.2020 | CFo: Yes  ( 0.560)