Diese drei Abschnitte heben Ihren Lebenslauf auf ein neues Niveau

Diese drei Abschnitte heben Ihren Lebenslauf auf ein neues Niveau

Wer sich um einen neuen Job bemüht und mit dem Schreiben von Bewerbungen beginnt, der kann manchmal verzweifeln. Viele Bewerbungen schreibt so mancher Jobsuchende auf dem Weg zur neuen Traumanstellung. Bedenkt man, dass einige Unternehmen zahllose Schreiben erhalten, wenn es um einen begehrten Job in einem ebensolchen Unternehmen geht, so wird schnell klar, dass eine Notwendigkeit besteht, sich von der Masse abzuheben und dafür zu sorgen, dass die eigene Bewerbung bei den sichtenden Personen auffällt und vor allem Interesse weckt. Oft fällt einer der ersten Blicke dieser Menschen auf den Lebenslauf, da hier in kurzer Zeit ein Überblick über das bisherige Leben der Person gewonnen werden kann. Wir haben drei Aspekte zusammengestellt, die Ihren Lebenslauf auf ein neues Niveau heben und dabei vor allem auffällig positiv auf die Personalchefs und Auswahlkomssionen wirken. Es handelt sich dabei um das persönliche Profil, Erfolge und Fähigkeiten, die im Lebenslauf dargelegt werden sollten.

Fähigkeiten im Lebenslauf

 

Benefits, Employer Branding und Co: Wie Arbeitgeber in der Krise um Talente werben

Bei Fähigkeiten im Berufsleben wird oft zwischen sogenannten ,,Hard skills" und den ,,Soft skills" unterschieden. Hard skills sind Fähigkeiten, die sich sehr genau an Ergebnissen messen lassen und es handelt sich um ganz praktische Dinge, wie beispielsweise den Umgang mit einem bestimmten Computersystem oder aber das Bauen mit verschiedenen Materialien. Soft skills hingegen sind nicht so leicht messbar und dennoch in vielen Berufen mindestens ebenso wichtig. Hiermit ist beispielsweise die Fähigkeit gemeint, im zwischenmenschlichen Kontakt mit Kundinnen und Kunden, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ein gutes Klima und eine angemessene Atmosphäre zu sorgen.

In der Regel ist es eine Mischung aus beiden Teilen der Fähigkeiten, die uns dazu befähigt, erfolgreich in unserem Beruf zu sein. Deshalb eignet sich auch in Ihrem nächsten Lebenslauf die Auflistung von Fähigkeiten und Kompetenzen aus beiden Teilbereichen.

Weiterhin sollten Sie sich auch hier genau überlegen, für welchen Job Sie sich bewerben und welche Fähigkeiten für diesen Job relevant sind. Vermeiden Sie weiterhin Floskeln und lassen Sie Fähigkeiten, die ohnehin von allen Bewerberinnen und Bewerbern erwartet werden, auf keinen Fall allein stehen. Teamfähigkeit beispielsweise ist für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber eine absolute Selbstverständlichkeit und es ist kaum mehr vorstellbar, dass jemand in seinem Bereich erfolgreich sein kann, ohne sich dabei auch auf die Arbeit im Team einzulassen.

Das persönliche Profil

 

Benefits, Employer Branding und Co: Wie Arbeitgeber in der Krise um Talente werben

Auch im persönlichen Profil gilt, sich von der Masse der Bewerberinnen und Bewerber abzuheben und deutlich herauszustellen, wieso gerade Sie in der Lage sind, das jeweilige Unternehmen voranzubringen. Dies geht in der Regel vor allem über die Vorstellung Ihrer Person in den Eigenschaften, die besonders kennzeichnend für Sie sind. Um ein möglichst genaues persönliches Profil erstellen zu können, ist eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit unabdingbar und sollte unbedingt im Vorfeld erfolgen. Stellen Sie sich als grundlegende Fragen zu Ihrer Person selbst:

  • Was zeichnet Sie als Menschen und Mitarbeiter aus?
  • Wie helfen diese Fähigkeiten und Eigenschaften auch dem Unternehmen?
  • Welche Entwicklungspotenziale wollen Sie besonders forcieren?
Sind diese Fragen klar beantwortet, so können daraus im Lebenslauf abhebende und individuelle Punkte im persönlichen Profil gemacht werden, die ein aussagekräftiges Bild von Ihnen ergeben und sehr klar darstellen, wie Sie für das Unternehmen wertvoll werden können und in der Lage sind, die persönlichen Eigenschaften gewinnbringend einzusetzen. Versuchen Sie möglichst, Fähigkeiten und Eigenschaften sowie Entwicklungspotenziale miteinander in Verbindung zu bringen. Ein erkennbarer roter Faden im persönlichen Profil zeigt den Entscheidungsträgern und Entscheidungsträgerinnen, dass Sie über eine gewachsene Persönlichkeit verfügen, die genau weiß, wohin Sie will.

Es versteht sich von selbst, dass nur Eigenschaften, Qualifikationen und Entwicklungspotenziale aufgeführt werden sollten, die auch tatsächlich in Ihr persönliches Profil passen und wahrheitsgemäß sind. Authentizität ist bei einer Bewerbung niemals negativ und eine gegenteilige Vorgehensweise fällt in der Regel spätestens im Bewerbungsgespräch auf.

Punkte, die bereits in anderen Teilen der Bewerbung vorkommen, müssen im persönlichen Profil nicht noch einmal wiederholt werden, stattdessen sollten Sie sich fragen, welche Aspekte noch relevant sein könnten, die nicht genannt wurden und Sie ganz persönlich vom Rest der Bewerberinnen und Bewerber abheben.

Tipp: Unterhalten Sie sich im Vorfeld bzw. im Schreibprozess mit einer Person Ihres Vertrauens, die eine besonders gute Kenntnis von Ihnen als Person hat. Nahestehende Menschen eröffnen uns bei unserem Blick auf die eigene Person oft ganz andere Sichtweisen und Blickwinkel. Die Entschärfung solcher Menschen kann bei der Erstellung eines persönlichen Profils absolut hilfreich sein.

Erfolge im Lebenslauf

 

Benefits, Employer Branding und Co: Wie Arbeitgeber in der Krise um Talente werben

Es scheint verständlich zu sein, dass sich die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger eines Unternehmens nicht allein auf das Selbstbild der Bewerberinnen und Bewerber verlassen, sondern diese auch noch im persönlichen Gespräch kennenlernen wollen. Dieses Gespräch dient nicht zuletzt auch der Überprüfung der Angaben, welche in der Bewerbung gemacht wurden. Passen die Charaktereigenschaften und Fähigkeiten zu jenen, die bereits im persönlichen Gespräch durchblitzen können. Eine bessere Grundlage für das Gespräch und einen vorweggenommenen Beweis für Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten liefern Sie, indem Sie berufliche Erfolge gleich mit in den Lebenslauf schreiben. Jene sind quasi das Ergebnis, welches aus den genannten Eigenschaften und Kompetenzen entstanden sind.

Selbstverständlich gilt es dabei, darauf zu achten, dass die Erfolge möglichst zum Anforderungsprofil des neuen Jobs passen und Sie auch dort in der Lage sind, von jenen zu zehren und sie im besten Falle gleich zu wiederholen.

Es ist daher klar, dass in den verschiedenen Branchen, in denen sich Bewerberinnen und Bewerber um einen Job bemühen, auch verschiedenste Erfolge relevant für die Bewerbung sind.

Erfolge können im Lebenslauf entweder in einer eigenen Rubrik unter dem entsprechenden Titel ,,Erfolge" eingefügt werden oder aber unter den restlichen Berufserfahrungen mit formuliert werden.

Neben der Untermauerung Ihrer Fähigkeiten und Kompetenzen, liefern Sie auch eine Grundlage für das hoffentlich anstehende Bewerbungsgespräch. Eine Frage, in denen Ihre persönlichen Erfolge im beruflichen Umfeld zur Sprache kommen, ist für Sie deutlich leichter zu beantworten und Sie können sehr konkret vom Weg zum Erfolg berichten, als wenn Sie auf Fähigkeiten angesprochen werden, die Sie genannt haben und welche Sie nun durch konkretere Erklärungen untermauern sollen.

Nun ist es nicht selten so, dass wir Tag für Tag unserer Arbeit nachgehen und gar nicht mehr wirklich sehen, welche außergewöhnlichen Erfolge wir dabei erreichen. Auch hier eignet es sich, einmal mit Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen bzw. mit nahestehenden Personen zu sprechen, die unsere Erfolge von außen betrachten. Jene Menschen haben beim Blick auf unsere Arbeitsweise nicht den Tunnelblick, den wir selbst oft an den Tag legen. Das gemeinsame Gespräch ist dabei oft ein Katalysator für die Erkenntnis, was wir eigentlich alles aufgrund unserer Anstrengungen und Kompetenzen erreicht haben.



Sollte ich mir mein Gehalt in Kryptowährung auszahlen lassen? Pro und Kontra
Sollte ich mir mein Gehalt in Kryptowährung auszahlen lassen? Pro und Kontra Willst du dein Einkommen diversifizieren, indem du einen Teil deines Einkommens in Kryptowährungen auszahlst? Es besteht kein Zweifel daran, dass Kryptowährungen in den letzten Jahren
Arbeitsmarkt: Die Finanzbranche braucht mehr Fachkräfte als andere Wirtschaftsbereiche
Arbeitsmarkt: Die Finanzbranche braucht mehr Fachkräfte als andere Wirtschaftsbereiche Der Fachkräftemangel wird für die deutsche Wirtschaft immer mehr zu einem ernsthaften Problem. Das gilt auch für den Finanzsektor, der unlängst mehr freie Stellen ausgeschrieben
Finanzberatung: Eine Branche mit Perspektive
Finanzberatung: Eine Branche mit Perspektive Die Folgen der Coronakrise, der Ukraine-Krieg, Schweizer Banken in Turbulenzen: Wer in diesen Zeiten Geld für die private Altersvorsorge anlegen will, ist häufig verunsichert. Dabei ist es gerade für junge Verbraucherinnen
Die Bewerbung schreibt jetzt die KI: Neues LinkedIn-Tool verfasst Anschreiben für Jobsuchende
Die Bewerbung schreibt jetzt die KI: Neues LinkedIn-Tool verfasst Anschreiben für Jobsuchende Das soziale Business-Netzwerk LinkedIn hilft seinen Mitgliedern beim Wechsel des Arbeitgebers: Das Unternehmen entwickelt eine KI, die Bewerbungsanschreiben verfasst.
Die 8 beliebtesten Casino Jobs
Die 8 beliebtesten Casino Jobs Spielbanken sind nicht nur aufregende Unterhaltungsorte, sondern auch lebendige Beschäftigungszentren. Mit einem breiten Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten bietet die Jobs im Casino einen dynamischen und spannenden Karriereweg.    In
Homeoffice-Jobs nach Corona: Gekommen, um zu bleiben
Homeoffice-Jobs nach Corona: Gekommen, um zu bleiben Ob im Kaufmännischen, in der Sachbearbeitung, in der IT, im Finanzwesen oder in den Medien: In diesen und anderen Berufsbereichen hat sich das Arbeiten in den eigenen vier Wänden nach der Pandemie etabliert. Eine