Brückentage 2020

Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt
Brückentage 2020


Der Jahresurlaub in diesem Jahr war mal wieder zu kurz? Wer seine Urlaubstage im nächsten Jahr geschickt legt, kann seinen Urlaub sogar verdoppeln. Wie das klappen kann, erklären wir hier.

Je früher, desto besser

Damit die Urlaubsplanung auch wie gewünscht funktioniert, ist es ratsam, so früh wie möglich damit zu beginnen. Unter Kolleginnen und Kollegen sind Brückentage sehr beliebt und daher hart umkämpft. Natürlich kann man seinen Urlaub so einreichen, dass man alle Brückentage mitnimmt. Allerdings sollte man auch daran denken, dass man weiterhin mit seinen Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten muss, die einem das wahrscheinlich übelnehmen werden. Daher gilt es, sich vorher abzusprechen und auch mal auf seinen Urlaub zu verzichten.

Die Möglichkeiten dank der Brückentage

Januar: Wer am 02.01 und am 03.01 freinimmt, hat fünf (bzw. sechs Tage) frei.

Februar: Vielleicht fallen noch vereinzelt Schneeflocken, Feiertage gibt es aber nicht und dementsprechend auch kein Brückentage.

März: Auch im März gibt es leider keine Möglichkeit für Brückentage.

April: Acht Tage Urlaub, 16 Tage frei. Um 16 Tage frei zu haben, muss man Urlaub vom 06.04 – 17.04 beantragen. So hat man rund um Ostern frei.

Mai: Bevor wir zu den Brückentagen kommen, erinnern wir jetzt schon mal daran, dass am 10. Mai Muttertag ist. Abgesehen davon gibt’s aber auch einige Brückentage, die man sich hier ergattern kann. Mit vier Tagen Urlaub (noch im April) hat man neun Tage rund um den Tag der Arbeit am 01.05 frei.

Für einen Tag Urlaub am 22.05 hat man vier aneinanderhängende frei.

Juni: Mit vier Tagen, beginnend am 02.06 bis zum 05.06, bekommt man neun Tage frei.

Mit einem Tag am 12.06 hat man vier Tage frei.

Juli: Die Zeit der Sommerferien, aber leider nicht die Zeit der Brückentage.

August: Die Sommerferien klingen aus, Brückentage lassen aber immer noch auf sich warten.

September: So langsam beginnt der Herbst, aber Brückentage… Fehlanzeige!

Oktober: Endlich Feiertage! Doch leider zu früh gefreut. Alle Oktober-Feiertage fallen 2020 aufs Wochenende.

November: Im November gibt es endlich wieder Brückentage. Allerdings nur in Sachsen. Mit vier Tagen Urlaub vom 16.11 – 20.11 hat man neun Tage frei.

Dezember: Rund um Weihnachten und Neujahr lässt sich mit acht Urlaubstagen eine freie Zeit von 16 Tagen erreichen, angefangen mit dem 19.12.2020 bis zum einschließlich 03.01.2021.

Fazit

Mit 31 eingereichten Urlaubstagen kann man in Sachsen ganze 68 Tage Urlaub erreichen. In Brandenburg sind es mit 27 Tagen immerhin noch 59 Tage. Wer sich all diese Tage frei nimmt, sollte aber zwei Dinge beachten: 1. Wie vorhin schon erwähnt, sollte man auch im Interesse seiner Kolleginnen und Kollegen handeln, um sich nicht gänzlich unbeliebt zu machen. 2. Wer in seinem Urlaub verreisen möchte, muss das dann innerhalb der Brückentage. Zu diesen Zeiten sind immer mehrere Menschen auf Reisen, daher ist vieles teurer, die Straßen sind meist voller usw.

Die Feiertage nochmal im Überblick

FeiertagDatumWochentag
Neujahr01.01.2020Mittwoch
Heilige Drei Könige (BW, BY, ST)06.01.2020Montag
Frauentag (BE)08.03.2020Sonntag
Karfreitag10.04.2020Freitag
Ostersonntag12.04.2020Sonntag
Ostermontag13.04.2020Montag
Tag der Arbeit01.05.2020Freitag
75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus (BE)08.05.2020Freitag
Himmelfahrt21.05.2020Donnerstag
Pfingstsonntag31.05.2020Sonntag
Pfingstmontag01.06.2020Montag
Fronleichnam (BW, BY, HE, NRW, RP, SL)11.06.2020Donnerstag
Augsburger Friedensfest (Augsburg)08.08.2020Samstag
Mariä Himmelfahrt (BY, SL)15.08.2020Samstag
Weltkindertag (TH)20.09.2020Sonntag
Tag der Deutschen Einheit03.10.2020Samstag
Reformationstag (BB, HB, HH, MV, NI, SN, ST, SH, TH)31.10.2020Samstag
Allerheiligen (BW, BY, NRW, RP, SL)01.11.2020Sonntag
Buß- und Bettag (SN)18.11.2020Mittwoch
1. Weihnachtsfeiertag25.12.2020Freitag
2. Weihnachtsfeiertag26.12.2020Samstag
 

BW = Baden-Württemberg, BY = Bayern, BE = Berlin, BB = Brandenburg, HB = Bremen, HH = Hamburg, HE = Hessen, MV = Mecklenburg-Vorpommern, NI = Niedersachsen, NRW = Nordrein-Westfalen, RP = Rheinland-Pfalz, SL = Saarland, SN = Sachsen, ST = Sachsen-Anhalt, SH = Schleswig-Holstein, TH = Thüringen
Stand 24.10.2019 – alle Angaben ohne Gewähr



Stellengesuche anzeigen
Arbeitstrends der Zukunft - Wie wird die Arbeit in der Zukunft aussehen? Arbeitstrends der Zukunft - Wie wird die Arbeit in der Zukunft aussehen?
Arbeitstrends der Zukunft Wie wird die Arbeit in der Zukunft ...

Karriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringenKarriere als Finanzberater: Das müssen Bewerber mitbringen
Karriere als Finanzberater Das müssen Bewerber mitbringen Wer ...

EuGH Urteil zur systematischen Erfassung der ArbeitszeitEuGH Urteil zur systematischen Erfassung der Arbeitszeit
Laut Gesetz hat es bisher gereicht, wenn eine Zeiterfassung bei ...

Azubis gesucht: Fachkräftemangel in Deutschland spitzt sich zuAzubis gesucht: Fachkräftemangel in Deutschland spitzt sich zu
Es gibt nicht viele Gemeinsamkeiten zwischen dem mittelständischen ...

Ein neuer digitaler Markt mit Zukunft? Vielfältige Jobchancen für Arbeitsuchende bei OnlinecasinosEin neuer digitaler Markt mit Zukunft? Vielfältige Jobchancen für Arbeitsuchende bei Onlinecasinos
Ein neuer digitaler Markt mit Zukunft? Vielfältige Jobchancen ...

Wie man mit spannenden Saisonjobs seinen Lebenslauf aufwertetWie man mit spannenden Saisonjobs seinen Lebenslauf aufwertet
Nicht jeder ist dafür geschaffen einem geregelten Job mit festen ...
Sie befinden sich hier: Brückentage 2020 – Wie man das Maximum aus seinem Urlaub holt im 1A-Stellenmarkt.de   (C34423)
Copyright © 2000 - 2019 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Stellenmarkt.de | 13.11.2019 | CFo: Yes  ( 1.844)