Online Geld verdienen: Mit diesen Jobs klappt’s

Online Geld verdienen: Mit diesen Jobs klappt’s


Die nachrückende Generation an Jobsuchende verändert nach und nach die Arbeitswelt. Schon jetzt stehen flexible Arbeitszeiten und Home Office ganz hoch im Kurs bei den Anwärtern, die danach auch ihre Arbeitgeber auswählen. Wer den Jungen das bieten kann, ist also eindeutig im Vorteil. Immer mehr Menschen verabschieden sich aber gänzlich aus der Office-Welt. Sie machen ihren Traum wahr, arbeitend die Welt zu bereisen oder ganz einfach von der Couch aus zu arbeiten – indem sie sich einen Online-Job sichern. Eine verlockende Vorstellung; doch welche Qualifikationen braucht man dazu? Dieser Artikel stellt die beliebtesten Möglichkeiten vor, online Geld zu verdienen.

Texter

Deutsch im Leistungskurs gehabt? Ein Germanistikstudium abgeschlossen? Schon immer mit dem Journalismus geliebäugelt, aber keine Lust auf ein schlecht bezahltes Volontariat? Keine Sorge: Der neue Trendberuf im Bereich Schreiben heißt Texter und er lässt sich bequem von zu Hause aus mit dem Laptop auf dem Knie erledigen. Nötig dafür sind ein kreativer Geist, Wortgewandtheit und die Fähigkeit, schnell zu tippen. Außerdem sollte man sich schnell in eine Menge Themen einarbeiten können oder sich auf eine Nische spezialisieren, denn Bedarf an Texten gibt es noch und nöcher. SEO-Kenntnisse sind eindeutig von Vorteil: Schließlich wollen die Kunden der Texter in den Suchmaschinen auftauchen.

Online-Poker und Casino

Wer sich vor Risiko nicht scheut, der kann im Internet auch spielerisch Geld verdienen, wobei dann eher von Vermögen vermehren die Rede ist. Klassische Geldquellen aus dem Bereich des Glücksspiels sind Poker und Blackjack, aber auch das Baccarat, Roulette oder Einarmige Banditen können sich richtig lohnen. Hierzu braucht man vor allem jede Menge Geduld und Zeit, aber auch mathematisches Geschick, um bei Poker- und Blackjack-Strategien wirklich durchzublicken. Wer in Mathe regelmäßig Sechser geschrieben hat, ist damit also nicht gut beraten.

Übersetzer



In der Schule lernt man heute bis zu drei Fremdsprachen und Auslandssemester, -praktika oder Freiwilligendienste sind praktisch an der Tagesordnung. So entwickeln viele beeindruckende Sprachkenntnisse, die zu weit mehr als zum Protzen im Freundeskreis taugen. Als Übersetzer verdienen Sprachtalente gutes Geld, mit einem entscheidenden Vorteil: Der gesamte Kontakt zu dem Kunden kann virtuell abgewickelt werden, von jedem Ort der Welt aus. So kann man gemütlich im Café übersetzen oder eben am Strand in Thailand. Die Projekte sind dabei häufig abwechslungsreich und rangieren von Fiktion über Sachtexte oder Blogposts. Nur für Spezialaufgaben wie juristische oder medizinische Texte sollte man eine fundierte Ausbildung vorweisen können.

Programmierer



Was früher der Zahnarzt war, ist heute der Programmierer: Vertreter dieses Berufsfeldes haben – so der Volksmund – eine Lizenz zum Gelddrucken. Damit ist gemeint, dass sie ausgesprochen gefragt sind und es deshalb selten schwer haben, einen angemessen vergüteten Job zu finden. Und auch als Programmierer hat man keinen festen Platz im Büro nötig. Ihre Aufgaben werden größtenteils am PC und online abgewickelt und solange sie gute Arbeit leisten, kümmert es ihren Chef auch nicht, wo sie ihre Pflicht erledigen. Digital Natives haben es in diesem Berufsfeld besonders einfach. Vielleicht hat man in seiner Schulzeit rein aus Interesse bereits seine erste App programmiert oder Code gelernt. Diese Skill kann man zu Geld machen – und zwar remote.

Profi-Gamer

Ihre Mütter haben sie dafür gescholten, zu viel Zeit vor der PlayStation zu verbringen, doch wer zuletzt lacht, lacht am besten: Gamer können ihren Zeitvertreib zur Einnahmequelle machen, wenn sie das Ganze professionell aufziehen. Es gibt großes Interesse daran, herausragende Spieler per Livestream zu verfolgen. Amateure können von ihnen lernen, wie sie besonders schwierige Stellen in Games meistern und wie man sich elegant zum nächsten Level durchkämpft. Mittlerweile gibt es bereits Meisterschaften, die weltweit von Millionen Fans mitverfolgt werden.

Egal ob unabhängig oder mit Chef, Online-Jobs könnten die Zukunft der Arbeitswelt werden. Gewinner sind die, die bereits jetzt einsteigen und sich etablieren.



Stellengesuche anzeigen
Arbeiten in französischsprachigem EU-Ausland
Arbeiten in französischsprachigem EU-Ausland Für viele ist ...

Wie wichtig ist Online-Marketing-Kenntnisse für Bewerber heute sindWie wichtig ist Online-Marketing-Kenntnisse für Bewerber heute sind
Die Anforderungen an einen ganz gewöhnlichen Büroangestellten ...

Wie man früher aus seinem Arbeitsvertrag ausscheidetWie man früher aus seinem Arbeitsvertrag ausscheidet
Kennen Sie das? Sie arbeiten seit Jahren in Ihrem Job, haben ...

Wie finanzieren sich Studenten in Deutschland?Wie finanzieren sich Studenten in Deutschland?
Ein Studium - wobei zunächst keine Rolle spielt, um welche Fachrichtung ...

Warum der Lebenslauf vielleicht bald tot istWarum der Lebenslauf vielleicht bald tot ist
Wie wichtig ist der klassische Lebenslauf im Bewerbungsverfahren ...

Wie Angela Merkel die Vollbeschäftigung erreichen möchteWie Angela Merkel die Vollbeschäftigung erreichen möchte
t Die deutsche Wirtschaft boomt. Auch im achten ...
Sie befinden sich hier: Online Geld verdienen: Mit diesen Jobs klappt’s im 1A-Stellenmarkt.de   (C34085)
Copyright © 2000 - 2018 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Stellenmarkt.de | 26.09.2018 | CFo: Yes  ( 1.116)