9 Dinge, die Sie beim Bewerbungsgespräch vermeiden sollten

9 Dinge, die Sie beim Bewerbungsgespräch vermeiden sollten


Den perfekten Job zu finden ist gar nicht so einfach. Mit einem guten Anschreiben und einem lückenlosen Lebenslauf kann man zwar die erste Duftmarke beim potentiellen Arbeitgeber hinterlassen, doch der Moment, in dem Sie die eigentliche Überzeugungsarbeit leisten, kommt erst noch: Das Bewerbungsgespräch. Und bei diesen zählt neben Ihrer fachlichen Kompetenz vor allem der erste Eindruck, für den es keine zweite Chance gibt. Ein dezentes Outfit ist meistens die beste Wahl, denn im Endeffekt wollen Sie ja für Ihre gewinnbringenden Fähigkeiten und nicht fürs gewagte Kostüm eingestellt werden. Damit Sie rein optisch nicht ins Fettnäpfchen treten, verraten wir Ihnen, was Sie bei der Kleiderwahl beachten und unbedingt vermeiden sollten.

1. Ruhig etwas konservativer kleiden

Wissen Sie schon, welche Kleiderordnung im Unternehmen herrscht? Die Branche, die Position und auch das Auftreten des Arbeitgebers sollten bedacht werden. Selbst in kreativen Berufen sollte man manche Looks lieber für die Freizeit zurücklegen. Sie sollten sich also anpassen, dabei jedoch individuell bleiben. In aller Regel sollte das Outfit für das Job-Interview etwas konservativer gewählt werden als der normale Dresscode des Unternehmens.

2. Keinen Schnickschnack

Nieten, Bommel und Fransen sind eher weniger geeignet für einen so wichtigen Termin. Auch der hippe Jute- bzw. Turnbeutel sollte unter keinen Umständen den Weg zum Bewerbungsgespräch finden. Gleiches gilt für zu opulenten Statement-Schmuck. Zeigen Sie dem Personaler, was sie drauf haben, nicht was drauf tragen. Setzen Sie lieber dezente Akzente und irritieren sie Ihren Gegenüber nicht durch Ihr Geschmeide. Mit einer eleganten Uhr, Brille oder Tasche betonen sie dezent Ihre Persönlichkeit und fallen positiv auf.

3. Stilettos

Vermeiden sie zu hohe Absätze, denn ein schwankender Gang sieht nicht nur bei Germany's next Topmodel ziemlich dämlich aus, sondern wirkt alles andere als souverän auf den Arbeitgeber. Zudem sollten die Schuhe geschlossen sein. Zu flach müssen Ihre Schuhe jedoch nicht sein, denn viele Frauen fühlen sich meist schon mit kleinen Absätzen selbstbewusster.

4. Bloß keine Haut zeigen

Das No-Go schlechthin bei Bewerbungsgesprächen: Zu viel nackte Haut! Bedenken Sie, dass es sich um ein seriöses Bewerbungsgespräch und nicht irgendeine klischeehafte Männerfantasie aus einem Streifen für Erwachsene handelt. Erotik hat nichts in einem Job-Interview verloren, also vermeiden sie kurze Röcke, transparente Stoffe oder ein zu tief ausgeschnittenes Dekollté.

5. Keine Verkleidung

Gewöhnen Sie sich an Ihre neue Arbeitskleidung, falls das Tragen dieser für Sie ungewohnt ist. Üben die Ihr Auftreten in dieser, vor dem Spiegel oder tragen Sie diese zum Kaffee mit einer Freundin. So bekommen Sie Selbstsicherheit in ihr und Ihre Bewegungen wegen natürlicher. Vermeiden Sie so ganz einfach den Eindruck beim Interviewer, dass Sie sich für diesen Anlass verkleidet haben.

6. Farbe

Mit Schwarz, Grau und Blau können Sie bei einem Bewerbungsgespräch nichts falsch machen. Die Klassiker gehen immer. Von Orange hingegen sollten Sie unbedingt die Finger lassen, denn wie eine Befragung ergab, wird diese Farbe am ehesten mit Unprofessionalität gleichgesetzt.

7. Nicht passende Kleidung

Zu eng geschnittene Kleidung sieht genauso merkwürdig aus wie zu große. Sie wollen ja jeder aus ihrer Kleidung platzen, noch den Schlabberlook im Unternehmen etablieren. Nicht passende Kleidung wirkt nachlässig und kann schon ein Ausschlusskriterium darstellen. Achten Sie daher auf einen guten Sitz beim Kauf der Kleidung oder lassen Sie sie bei einem Schneider anpassen.

8. Parfum und Make-Up

Wir alle duften gern gut, doch zu viel Parfum wirkt auf den Gegenüber teilweise sehr abstoßend. Da wir für den ersten Eindruck nur eine Chance haben und dieser nicht dadurch zerstört werden soll, dass dem Personaler das aufgelegte Parfum nicht gefällt, sollten Sie auf die Duftstoffe aus dem Flakon verzichten. Wählen Sie außerdem dezentes Make-Up. Beim Nagellack wird zu Nudetönen oder Rot geraten, ganz klassisch eben. 

9. Haare im Gesicht

Haare haben im Gesicht bei einem Bewerbungsgespräch nichts verloren. Sie verleiten Sie im schlimmsten Fall sogar dazu, an ihnen während des Interviews herum zu spielen. Tragen Sie daher einen tiefen Pferdeschwanz, Dutt oder Chignon, um dieser Stolperfalle aus dem Weg zu gehen.

Wenn Sie diese Do's und Dont's bei Ihrem nächsten Bewerbungsgespräch beachten, dann brauchen Sie sich um Ihr Aussehen keine Gedanken mehr zu machen und können selbstsicher im Interview auftreten. Wenn Sie nun noch schnell ein Paar elegant dezente Kleidungsstücke für ein anstehendes Bewerbungsgespräch benötigen, dann sei Ihnen der Schwab-Gutschein für den Schwab-Online-Shop ans Herz gelegt. Mit diesem können Sie schöne Schnäppchen schießen. Folgen Sie dazu einfach diesem Link www.modegutschein24.de/gutschein/schwab/ und die Schnäppchenjagd kann beginnen.
Stellengesuche anzeigen
Vorbereitung und Tipps: Überzeugen im Assessment-CenterVorbereitung und Tipps: Überzeugen im Assessment-Center
Überzeugen im Assessment-Center Mit der Einladung ...

Die Umschulung durch das Arbeitsamt - Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?Die Umschulung durch das Arbeitsamt - Welche Voraussetzungen sind zu erfüllen?
Die Umschulung durch das Arbeitsamt Welche Voraussetzungen sind ...

Viele Jobchancen im Bereich Online CasinosViele Jobchancen im Bereich Online Casinos
Die Glücksspielbranche befindet sich schon seit einigen Jahren ...

Der Weg in die SelbstständigkeitDer Weg in die Selbstständigkeit
Die Ausgangssituation, von der aus man sich selbstständig macht, ...

Wirtschaftliches Wissen mit einem Demo-Aktiendepot testenWirtschaftliches Wissen mit einem Demo-Aktiendepot testen
In den Zeiten der niedrigen Zinsen nehmen sich viele Anleger ...

Selbstständig als Trader: So klappt der BerufseinstiegSelbstständig als Trader: So klappt der Berufseinstieg
Wer an der Börse selbstständig oder für eine Bank als Angestellter ...
Sie befinden sich hier: 9 Dinge, die Sie beim Bewerbungsgespräch vermeiden sollten im 1A-Stellenmarkt.de
Copyright © 2000 - 2017 1A-Infosysteme.de | Content by: 1A-Stellenmarkt.de | 24.08.2017 (C33731)  ( 0.461)